Kratom Sorten: Ein Leitfaden für den Liebhaber

Kratom (Mitragyna Speciosa) ist eines der beliebtesten Kräuter, das man bei Azarius kaufen kann. Der moderne Kratom Kenner weiss, dass es verschiedene Sorten dieses magischen Krautes gibt.


Du fragst dich vielleicht, was die Unterschiede zwischen den Sorten sind. Anfangs kann es verwirrend sein, dass die Sorten nach verschiedenen Städten und Farben benannt sind. Aber nicht verzagen, nach dem Lesen dieses Artikels bist auch Du ein Kratom Kenner.


Generell ist Kratom ein südost-asiatischer Baum, den Farmer seit hunderten Jahren ernten. Die Blätter dieses mystischen Baumes sind heimisch in Thailand. Dort, sowie in Malaysia, benutzen Arbeiter dieses Kraut, um länger und härter arbeiten zu können. Sie nehmen Kratom ein, weil es eine aufweckende und entspannende Wirkung hat. Diese Gewohnheit ist mehrere hundert Jahre alt.


In den 1800er Jahren entdeckten auch Europäer diese Effekte von Kratom, dank Pieter Wilhelm Korthals.

Kratom Blatt-Sorten sind nach Stadt und Farbe der Ader benannt


Kratom Sorten aus verschiedenen Städten haben andere Wirkungen, daher sind sie nach ihrem Ursprungsort benannt. Zusätzlich sind einige Sorten auch nach ihrer Aderfarbe benannt. Es gibt rote, grüne und weisse Ader-Varianten.


Grundsätzlich sind rote Ader-Varianten beruhigender und stimulierender als grüne und weisse. Trotzdem sind die Effekte von der Dosis abhängig (mehr dazu später).


Bali, Malaysia und Red Sorten: Beruhigend und Tagträume einleitend


Die roten Sorten wie Borneo Red führen leichter zu lebhaften Tagträumen in moderater Dosis (ca. 5 Gramm), als grüne oder weisse Varianten. Benutzer beschreiben diese Sorte als euphorischer und müde machender. Eine rote Sorte kann man zum Beispiel zum Meditieren auf der Couch verwenden, um über das Leben und das Universum nachzudenken, während man flüchtige Tagträume erlebt. Bali und Malaysia Kratom sind den roten Sorten ähnlich.

Grüne Sorten: Gleicher Anteil an Stimulation und Entspannung


Grüne Sorten, wie Borneo Green, sind gleichermassen beruhigend und entspannend in moderater Dosierung. Diese Sorte liegt zwischen den roten und weissen Sorten. Sie ruft normalerweise eine ausgeglichene Mischung zwischen Stimulation und Entspannung hervor.

Weisse Sorten und Thai Kratom: Stimulierend und weniger euphorisch


Weisse Sorten, wie Borneo White, sind normalerweise stimulierender und weniger euphorisch als grün oder rote Sorten. Selbst bei moderaten Dosierungen ist diese Sorte weniger beruhigend als die grünen oder weissen. Thai Kratom ist die am längsten wirksame und am meisten stimulierende Sorte.
Sie eignet sich für Aktivitäten, wie in der Natur wandern oder um kreativen Leidenschaften zu folgen, wie malen und schreiben.

Maeng Da Kratom


Maeng Da Kratom bedeutet „Qualität erhöhen“ Kratom und ist, wie der Name andeutet, die stärkste (Thai) Kratom Sorte. 1 bis 2 Gramm oral eingenommen, können so stark sein wie 3 bis 5 Gramm von anderen Sorten. Deswegen braucht man weniger für eine gleich starke Wirkung. Es verdient seiner euphorischeren und kürzeren Wirkung eine spezielle Erwähnung.

Extrakte: Harz und Tinkturen


Azarius bietet auch Extrakte an. Diese können bequemer einzunehmen sein als gepulverte Blätter. Man muss nur wenig Pflanzenmaterial einnehmen für eine mittlere bis starke Wirkung. Ausserdem kannst Du manche Extrakte, wie das Ethno Vape Extrakt und Bali Extrakt 50x auch in einer E-Zigarette oder einem Vaporizer verdampfen.
Wie bereits erwähnt, hängt das Wirkungsspektrum davon ab, wie viel Kratom Du nimmst.

Wirkung von Kratom


In kleinen Dosierungen ist Kratom vor allem aufweckend und euphorisch, aber in höheren Dosen ist Kratom beruhigender und auch euphorisch.
Das hat mit verschiedenen Rezeptoren zu tun, die Kratom in unterschiedlichen Dosen aktiviert. Kratom ist ein Opioid Agonist. In kleineren Dosierungen werden Delta Opioid Rezeptoren aktiviert. In höheren Dosen werden Mu Opioid Rezeptoren zum Teil aktiviert. Das unterscheidet Kratom von Opiaten wie Heroin und Opium, weil diese fast nur Mu Opioid Rezeptoren aktivieren.
Konsumenten nehmen Kratom meistens in Harz-, Blatt- oder Extrakt-Form ein. Pulverisierte Kratom Blätter und Extrakte sind die im Westen die am weitesten verbreiteten Sorten.

Typische Dosierung der Blätter

  • Stimulierend: 2 bis 5 Gramm
  • Beruhigend: 5 bis 25 Gramm

Warnung: Kratom kann eine (milde) Sucht verursachen. Deshalb ist es ratsam, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und es nicht mehr als ein bis zweimal im Monat einzunehmen. Dadurch wird ausserdem eine Gewöhnung verhindert.

Welche Sorte dir am meisten zuspricht kann sehr intuitiv sein. Egal welche Sorte Du eventuell kaufen möchtest, Azarius hat diese für dich parat.

Wenn Du mehr über Kratom wissen möchtest, lies dir die folgenden Quellen durch.

Danke fürs Lesen und wir wünschen dir einen inspirierten Tag.

Quellen:

Weitere Infos:

(Englisch)
Kratom Benutzer Guide (Englisch)

Author: André