BlogAuskeimmethode von Mutter Natur für biologische Cannabis-Züchter

Azarius

  • $

$ 0, -

0,00 $

Auskeimmethode von Mutter Natur für biologische Cannabis-Züchter

22-02-2018 - 0 Kommentare

Die "Auskeimmethode von Mutter Natur” für biologische Züchter. Mit dieser Auskeimmethode wird man zu fast 100% erfolgreich sein – sie funktioniert sowohl mit Photoperioden als auch mit Autoflowering Samen.

WARNUNG: Die folgende Beschreibung dient ausschliesslich zu Informationszwecken. Konsultiere die lokalen Gesetze zum Auskeimen von Cannabissamen. Führe die folgenden Schritte NICHT durch, wenn das Auskeimen in deinem Land illegal ist.

Bereite deine biologischen Töpfe vor

Zuerst musst Du (kleine) Viertelliter Töpfe für jeden Samen vorbereiten.

Fülle den Topf mit 100% biologischem Substrat (Erde), das Du in deinem lokalen Growshop erhältst. Man muss keine zusätzlichen Nährstoffe für das Auskeimen beimengen.

Befeuchte die Erde mit gefiltertem Wasser, das 24 Stunden gestanden ist, damit das Chlor verdampfen kann und das Wasser sich an die Zimmertemperatur angleicht. Man darf seine Babys niemals mit kaltem Wasser direkt aus dem Wasserhahn schocken!

Sobald das überschüssige Wasser abgeflossen ist und die Erde feucht – aber nicht tropfnass – ist, kann man in der Mitte jedes Topfes ein Loch graben, das etwas weniger als 1 cm tief ist.

Pflanze deine Cannabissamen

Wasche deine Hände und öffne die Verpackung deiner Samen. Gib sie auf einen Teller, damit Du sie nicht angreifen musst (und dabei möglicherweise kontaminierst).

Verwende eine Pinzette, um die Samen in die Löcher in der Erde der Töpfe zu stecken. Bedecke die Samen vorsichtig mit Substrat.

Kennzeichne die Töpfe mit dem Namen der Sorte und dem Datum der Aussaat.

Auskeimen

Gib die Töpfe in einen Propagator (Mini-Gewächshaus). Wenn dieser nicht beheizt ist, brauchst Du vielleicht eine Heizmatte zum Darunterlegen.

Wenn Du keinen Propagator besitzt, kannst Du mit etwas Frischhaltefolie auf den Töpfen eine ähnliche Wirkung erzeugen. Dadurch bleiben die Feuchtigkeit und die Wärme erhalten. Entferne die Frischhaltefolie, sobald Du die Samen spriessen siehst.

Schliesse den Propagator und stelle ihn an einen warmen Ort. Sorge dafür, dass die Temperatur zwischen 20℃ und 24℃ liegt. Die Luftfeuchtigkeit sollte 60-70% betragen. Verwende einen Thermometer/Hygrometer, um die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren. Auch diese findest Du in jedem Growshop oder Gartencenter.

Warte 2-5 Tage, auf das Auskeimen der Samen.

Propagator Pro

Cannabis Setzlinge

Sobald Du Anzeichen siehst, dass der Samen spriesst, stelle ihn unter Neonlicht. Ich verwende dazu 2x 55W. Frage in deinem lokalen Geschäft, was sie zum Auskeimen von Samen haben.

Sobald alle Samen gekeimt sind, kannst Du die Beleuchtung auf 18 oder 20 Stunden Licht und 6 oder 4 Stunden Dunkelheit stellen, bis Du sie in einen grösseren Top umpflanzt.

Wenn Du draussen anbauen willst, dann solltest Du mit dem Aussetzen warten, bis es sicher keinen Frost mehr gibt. In Nordeuropa ist das normalerweise Mitte Mai. Bei Zweifeln, frage einfach deine Grossmutter.

Bei Autoflowering Pflanzen sollte man den Setzling in den gleichen Topf umpflanzen, in dem die Pflanze auch geerntet wird. Hier findest Du mehr Tipps zum Züchten von Autoflowering Sorten.

Die “Auskeimmethode von Mutter Natur” ist Teil des Buches “Easy Organic Weed”, zusammen mit vielen anderen Tipps & Tricks, wie man einfach biologisches Cannabis anbaut.

Viel Spass beim Züchten!

Bill Griffin, Autor von Easy Organic Weed



Kommentare

Noch keine Kommentare, Du kannst der Erste sein!


Kommentar hinzufügen

Bist Du über 18 Jahre?

Um unseren Webshop zu besuchen musst Du bestätigen, dass Du zumindest 18 Jahre alt bist.