Entdecke die neuen Sonderpreise von Storz & Bickel

Kanna - Sceletium Tortuosum

Kanna wirkt körperlich entspannend, belebt den Geist und wirkt sich positiv auf den sozialen Kontakt aus. In höheren Dosierungen kann es zu leichten Visionen und Euphorie kommen.

Filters
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Alle Filter

10 Results

Filtern
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kanna (Sceletium tortuosum) Samen Kanna (Sceletium tortuosum) Samen
ab 4,50 € *
Auf Lager
Kanna (Sceletium tortuosum) UC Extrakt Kanna (Sceletium tortuosum) UC Extrakt
ab 17,50 € *
Auf Lager
Kanna (Sceletium tortuosum) Kanna (Sceletium tortuosum)
ab 4,50 € *
Auf Lager
Euphor-E (Happy Caps) Euphor-E (Happy Caps)
ab 9,90 € *
Auf Lager
Kanna (Sceletium tortuosum) ET2 Extrakt Kanna (Sceletium tortuosum) ET2 Extrakt
ab 24,50 € *
Auf Lager
Gold Rush Gold Rush
ab 14,50 € *
Auf Lager
Kanna (Sceletium tortuosum) Extrakt 10x Kanna (Sceletium tortuosum) Extrakt 10x
ab 12,50 € *
Auf Lager
Kanna Happy Honey Kanna Happy Honey
ab 8,50 € *
NIcht auf Lager
Kanna (Sceletium tortuosum) UC2 Extrakt Kanna (Sceletium tortuosum) UC2 Extrakt
ab 19,50 € *
NIcht auf Lager
Kanna (Sceletium tortuosum) UB40 Extrakt Kanna (Sceletium tortuosum) UB40 Extrakt
ab 12,50 € *
NIcht auf Lager

Azarius Academy

Kanna (Sceletium tortuosum) | Kanna online kaufen

BESCHREIBUNG

Kanna, oder Sceletium tortuosum, ist ein stimmungsveränderndes Kraut, das ursprünglich von den Khoikhoi aus Südafrika verwendet wurde. Kanna ist auch bekannt unter dem Namen „Channa“ und die Niederländer nannten es „Kougoed“, als sie in Südafrika ankamen, was frei übersetzt „kaubare Substanz“ bedeutet. Das Kanna, das in den von Azarius verkauften Produkten verwendet wird, wird verantwortungsbewusst in kontrollierter und professioneller Landwirtschaft in Südafrika angebaut. Dies garantiert die Qualität unserer Produkte und eine konstante Wirkung.

PRODUKTION

Das traditionelle südafrikanische „Kougoed“ wurde hergestellt, indem man die geerntete Pflanze in der Sonne fermentieren liess. Forschungen haben gezeigt, dass die Fermentation erhebliche transformative Auswirkungen auf das Alkaloid-Profil der Pflanze hat, was zu ihrer Wirkungsvielfalt beiträgt. Man fand auch heraus, dass durch Zerkleinern und Trocknen der Pflanze ähnliche Umwandlungen stattfinden.

CHEMIE

Die bekanntesten Alkaloide in Kanna, nämlich Mesembrin, Mesembrenon und Mesembrenol fungieren als SSRI (Serotonin-Wiederaufnahmehemmer). Vielleicht hast Du bereits von SSRIs im Zusammenhang mit pharmazeutischen Antidepressiva oder natürlichen Alternativen wie Johanniskraut gehört. Diese Alkaloide sind auch dafür bekannt, mit einer Reihe anderer, stimmungsregulierender Neurotransmitter-Rezeptoren oder Enzymen wie PDE4-Enzymen und GABA- und HTP-5-Rezeptoren zu interagieren.

WIRKUNG VON KANNA

Im Allgemeinen hebt Kanna die Stimmung: Zuerst fühlt man sich aktiver und geselliger und nach einer Weile sanfter und entspannter. In niedrigeren Dosen wirkt Kanna mehr als Aufputschmittel, in höheren Dosen als Beruhigungsmittel. Kanna verstärkt ausserdem die Wirkung von Alkohol und Cannabis. Ursprünglich wurde es als Appetitunterdrücker verwendet und Konsumenten berichten auch von einer höheren Berührungsempfindlichkeit und einer erhöhten sexuellen Lust. Im Ausdauersport wird Kanna manchmal verwendet, um die Belastung durch anhaltende Bewegung zu verringern. Kanna wirkt nicht halluzinogen.

In Bezug auf die Erhöhung der Stimmung funktioniert Kanna am besten, wenn man Aktivitäten unternimmt, die bereits Serotonin freisetzen. Kanna produziert Serotonin nicht selbst, sondern hemmt nur seine Wiederaufnahme. Kanna wirkt zur Reduzierung leicht depressiver Gefühle, aber man darf nicht vergessen, dass diese Gefühle auch durch Mangel an sozialen Aktivitäten oder Bewegung, Nahrungsaufnahme oder Sonneneinstrahlung verursacht werden können. Wenn man darüber nachdenkt, anhaltende Depressionssymptome mit Kanna zu lindern, wäre es ratsam, zuerst einen Arzt aufzusuchen.

EINNAHME VON KANNA

Kleinere Dosen von Kanna können wie Schnupftabak eingenommen werden. Die orale Einnahme von Kanna erfordert grössere Mengen und wird in der Regel durch die Zubereitung eines Tees und dessen Einnahme auf nüchternen Magen durchgeführt. Das Eintreten der Wirkung dauert länger, diese bleibt aber über einen längeren Zeitraum spürbar. Ausserdem kann man Kanna zusammen mit einem Stück Kaugummi kauen oder es eine Weile unter die Zunge legen. Wir raten davon ab, eine zweite Dosis Kanna einzunehmen, wenn man spürt, dass die Wirkung nachlässt. Azarius bietet auch Kanna-Extrakte an, die stärker sind und auf vielfältige Weise verwendet werden können.

KANNA PRODUKTÜBERSICHT

Kanna ist als Kraut erhältlich, das geraucht, gegessen, als Schnupftabak und zum Zubereiten eines Tees verwendet werden kann. Es ist auch in einer Reihe von Extrakten verfügbar, die in ihrer Wirkung unterschiedlich sind. Bist Du neugierig, welche Kanna-Produkte für deine Vorlieben geeignet sind? Hier findest Du einen Überblick über die verschiedenen Kanna-Produkte von Azarius mit ihrer Wirksamkeit, ihren Einnahmemethoden und der empfohlenen Dosierung. Je nach Konzentrationsgrad kann sich die empfohlene Dosierungen ändern, mach also deine Hausaufgaben bevor Du in Kanna eintauchst. Wenn Du einen grünen Daumen besitzt, kannst Du auch deine eigenen Kannapflanzen mit unseren praktischen Samenpaketen züchten.

NEBENWIRKUNGEN

Nebenwirkungen bei der Einnahme von Kanna sind selten. Dazu gehören milde Kopfschmerzen, leichte Übelkeit, vorübergehende Zunahme von Angstgefühlen unmittelbar nach der Einnahme, Schlaflosigkeit und allgemeine Taubheit. Bei extremen Mengen kann Kanna Herzklopfen und Angstzustände verursachen. Kanna ist ein SSRI (Serotonin-Wiederaufnahmehemmer). Es sollte nicht mit anderen SSRIs (Xeroxat, Prozac) oder MAOIs (Monoaminooxidase-Hemmern) verwendet werden.

LINKS

Finde mehr heraus über Kanna in unserem Kanna Enzyklopädie-Artikel 
Noch detailliertere Informationen über diese faszinierende Pflanze findest Du unter www.kanna-info.com.

Lies mehr über das Verdampfen von Kanna