SmartshopSamen & KultivierungSamenOloliuqui (Rivea corymbosa) Samen

Azarius Verbot auf Google.de. Trete mit uns in Aktion!

Azarius

  • $

$ 0, -

$ 0, -

Ololiuqui (Rivea corymbosa) Samen

32 Bewertungen

Auf Lager

Leider können wir dieses Produkt nicht in dein Land versenden. Das kann mehrere Gründe haben, beispielsweise der gesetzliche Status oder, dass wir die sichere und unbeschädigte Ankunft nicht garantieren können. Unsere Versandrestriktionen sind bindend. Für mehr Informationen zum gesetzlichen Status unserer Produkte verweisen wir auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Versandrestriktionen

Produktinformation

Rivea corymbosa (auch Turbina corymbosa genannt), gehört zur Familie der Morning Glory-Pflanze, die ursprünglich in Südamerika von Mexico bis Peru wächst, wie auch im Süden und anderswo. Die Samen wachsen zu einer Dauerpflanze mit weißen Blumen, die oft als Zierpflanze gebraucht wird.

Jahrhundertelang verfügten ausschließlich die Indianer in Mexico über die Kenntnisse in bezug auf Anwendung von Ololiuqui. In dieser Umgebung wurden die Samen öfter gebraucht als irgendwelches Halluzinogen. Auch heutzutage kann man in fast jedem Dorf in Oaxaca erleben, wie die Einwohner Ololiuqui anwenden um Antworten und Hilfe von 'Oben' zu bekommen. Aztekische Priester gebrauchen es für psychedelische Zwecken, wie Kommunikation mit den Göttern. Die Samen sind ebenfalls ein traditionelles Heilmittel in Mexico. Man sagt davon, daß sie Wunder hervorrufen, vorausgesetzt, daß sie auf richtige Weise angewendet werden.

Effekte

Ololiuqui verursacht keine direkte Halluzinationen. Der Trip ist vergleichbar mit dem hypnotischen Zustand von Morning Glory. Die Indianer erwähnen starke Visionen, sogar bei niedrigen Dosierungen. Möglicherweise hat dies mit den kulturellen Umständen, Riten, Zeremonien und schamanistischer Führung zu tun.

Der wichtigste psychoaktive Bestandteil ist Ergine. Es wurde nachgewiesen, daß dies einen traumhaften Trance oder leichten Schlafzustand mit Visionen verursacht.

Anwendung

Die traditionelle und meist geeignete Bereitungsweise ist Vermahlung von Samen, oder sie feinkauen, und in einer halben Tasse Wasser weichen lassen. Danach muß man die Substanz auftrinken.

Die traditionelle Dosierung wurde festgestellt auf 14 bis 22 Samen (R. Gordon Wasson, 'Ololiuqui and the Other Hallucinogens of Mexico' in 'Homenaje a Roberto J. Weitlaner'. 1971). Es gibt Ergebnisse von Forschungen, wobei diese Dosierungen keinen Effekt auf Abendländer erzielten und 60 - 100 Samen eingenommen werden mußten. Höhere Dosierungen führen meistens zu Brechreiz und sonstigen ungewünschten Nebeneffekten.

Warnung

Bitte keine Fahrzeuge steuern; Verkehrsteilnahme ist unerwünscht.
Keine Ololuiquisamen gebrauchen bei Schwangerschaft oder Brusternährung.
Personen in depressivem, ängstlichem oder traurigem Zustand wird abgeraten, Produkte wie Ololiuqui zu gebrauchen.
Personen mit Schizophrenie in der Familie müssen Gebrauch der Samen mit großer Vorsicht betrachten, weil sie psychische Probleme verursachen können.

Azarius Encyclopedia: Using Psychedelics Safely

Versandrestriktionen

Die Versandrestriktionen sind bindend. Für mehr Informationen zum gesetzlichen Status unserer Produkte verweisen wir auf unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wir können dieses Produkt auf alle Fälle NICHT in folgende Länder verschicken.

Warum bei Azarius bestellen?

Diskreter Versand 24h nach Zahlung

Geld-zurück-Garantie

Versand nach Deutschland ab € 95 gratis

Alle Pakete sind 100% versichert

From Amsterdam, with Love

Keine verbotenen Substanzen oder 'Legal Highs'

Was unsere Kunden über uns sagen

Bewertungen - Ololiuqui (Rivea corymbosa) Samen

32 Bewertungen

Pros

  • no side effects (1)
  • ideal for microdosing (1)

Gib eine Bewertung ab!

Pros

suntoucher 2016-12-02

I took 15 seeds on an empty stomach. I didn't know whether this would give a real trip, but I wanted to see what level of 'effect' I would get.

To my surprise, it turned out to be an ideal microdose!

It's…

I took 15 seeds on an empty stomach. I didn't know whether this would give a real trip, but I wanted to see what level of 'effect' I would get.

To my surprise, it turned out to be an ideal microdose!

It's easy to grind the seeds between your teeth, I kept them in my mouth for a while (which is of course quite bitter!) and swallowed.

I went on to read the newspaper and do things around the house. I noticed that I was in a really good mood, and my energy level went up. I became mentally focussed and was able to concentrate very well, which normally isn't the case in the weekend.

No rushy caffeine-like feelings, but a cleaner kind of mental buzz. And still a relaxed attitude. No trip or visuals or notable altered perception. Also no nausea or stomach discomfort I might try Ololiuqui some other time in a higher dosis.

The day after I was still in a very positive mood and clearly more focussed than usual.

Alles anzeigen Weniger anzeigen
  • ideal for microdosing
  • no side effects

Markos 2010-02-07

naja.....zum essn net gut....brauchst viel zu viel um was zu märken....habs daher angepflanzt....net schlecht das zeug....in die azarius sproutpads keimts schnell (habs davor aba angerizt u. in wasser gelassen f. 1n tag) dan 2 tafe speter schon gekeimt.....werd schaun wie stark die pflanze is...... :P

Francesco 2009-10-25

24/10/09: A necessary recognition

first experience, with ololiuhqui and lsa in general;
male, healthy, 26 yo, 70kg x 175cm;
good set&setting, 18 seeds, chewed;
no good effects, no bad effects.

13h30: end of lunch (and no more eating afterwards)
19h30:…

24/10/09: A necessary recognition

first experience, with ololiuhqui and lsa in general;
male, healthy, 26 yo, 70kg x 175cm;
good set&setting, 18 seeds, chewed;
no good effects, no bad effects.

13h30: end of lunch (and no more eating afterwards)
19h30: chewing 1 seed. then 1 more. then 1 more. then 15 more (chewing 15 seeds at a time is a bit bitter, but totally doable).
20h20: quick dinner.
21h30: barely noticeable dizziness, light stomach uneasiness.
22h50: end of wait (i pass on to other stuff, with usual effects).

the seeds weren't enough, and maybe having dinner one hour after eating the seeds had a negative effect.
next time i'll try with 40 seeds (either grinded and soaked in distilled water for 24 hours, or chewed in 3 groups of 13 at 20 minutes intervals).
i wouldn't call it a waste of time or money: now i feel more confident with ololiuhqui (and, if possible, with my stomach) and ready for a stronger dose.

Alles anzeigen Weniger anzeigen

Weitere Reviews anzeigen

Bist Du über 18 Jahre?

Um unseren Webshop zu besuchen musst Du bestätigen, dass Du zumindest 18 Jahre alt bist.